Alois Steiner und Beatrice Schumacher

2015 – Das Jahr der Geschichten

Die Gemeinnützige Gesellschaft der Stadt Luzern (GGL) weist einen reichen Schatz an Geschichte auf. Ihre Repräsentanten waren nicht nur gemeinnützig, sondern auch politisch tätig und gaben mit ihrem Engagement den politischen Institutionen von Stadt und Kanton Luzern ihr Gepräge. 2015 öffnete die Gesellschaft ihren Tresor an Geschichten und veröffentlichte die Biografie des ersten Luzerner Bundesrates, Josef Martin Knüsel, der auch Präsident der GGL war. … Nicht nur ihre eigenen Köpfe präsentierte die GGL 2015 der Öffentlichkeit. Sie veröffentlichte die ‹Kleine Geschichte der Stadt Luzern›. Dieses Buch, geschrieben von der Historikerin Beatrice Schumacher, ist das Geschenk der GGL an Jung und Alt aus Anlass ihres 200. Geburtstages. Eine Lücke wurde geschlossen, denn bisher fehlte eine leicht verständliche Geschichte zur Stadt, die auch analytisch und kritisch mit Luzern umgeht.

2015 veröffentlichte die GGL zwei historische Bücher: Kleine Stadtgeschichte und Josef Martin Knüsel – Der vergessene Bundesrat.